===   31.07.2020 Vereinsspielplan Fussball  ===     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

TSV Wrestedt / Stederdorf e.V.

Vorschaubild

Postfach 61
29559 Wrestedt

Telefon (0581) 208 585 93 Thomas Hillmer, 1. Vorsitzender

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.tsv-wrestedt-stederdorf.de
Homepage: www.tsv-wrestedt.de

Vorstellungsbild

Geschäftsführender Vorstand

Dem aktuellen geschäftsführenden Vorstand des TSV Wrestedt / St. e.V. gehören an:

 

Vorstand 2016

 

v.l.n.r.:

hinten: Peter Ramünke, Anke Bunzeck, Thomas Hillmer

Vorne: Timo Bielesch, Marianne Bösch, Volker Bunzeck

 

 

1. Vorsitzender

Thomas Hillmer,

Dohlenstieg 1

29525 Uelzen

Tel.: (0581) 208 585 93


2. Vorsitzende

Anke Bunzeck

Mittelweg 34

29559 Wrestedt

Tel.: (05802) 970 725

 

3. Vorsitzender

Peter Ramünke

Lehmke

Nordkamp 3

29559 Wrestedt

Kassiererin

Marianne Bösch

Bahnhofstr. 9

29559 Wrestedt

Tel.: (05802) 9709330

2. Kassenwart

Timo Bielesch

 

Schriftührer

Volker Bunzeck

Mittelweg

29559 Wrestedt

Tel.: (05802) 970 725


Aktuelle Meldungen

Fanshop online

(24.09.2019)

Liebe TSV-Mitglieder, Fans, Spieler, Trainer und Anhänger,

 

im Hintergrund wurde ordentlich gearbeitet. Jetzt ist es vollbracht: Wir können mit Stolz behaupten, das wir jetzt einen eigenen TSV-Fanshop haben.
Wir arbeiten jetzt mit Fan12 zusammen, die uns einen Großteil an Arbeit abnehmen.

 

Besucht den Shop hier: http://www.tsv-wrestedt.fan12.de

 

Weihnachten steht vor der Tür. Macht eure Kinder, Enkelkinder, Eltern, Freunde oder einfach euch selber glücklich und kleidet euch Gelb-Schwarz.

 

Es ist für Jeden etwas dabei!

 

Bei Fragen steht euch Florian Weiß Rede und Antwort. Teilt gerne den Link vom Fanshop. Alle sollen davon erfahren.

Foto zur Meldung: Fanshop online
Foto: Fanshop online

U13 & U15 der JSG Aue Wrestedt live beim EM Qualifikationsspiel in Hamburg

(15.09.2019)

Als der DFB im März diesen Jahres die Spielorte der Länderspiele festgelegt hat, war für die Organisatoren Patrick Kühn (U13) und Jens Bergemann (U15) sofort klar: „Da müssen wir unbedingt versuchen Eintrittskarten zu organisieren, um unseren Mannschaften ein ganz besonderes Fußball-Event zu ermöglichen.“ Als wir dann vor einigen Monaten die Zusage erhalten haben war die Vorfreude, über die 50 Eintrittskarten, bei allen Beteiligten riesengroß.

 

Und so startete am vergangenem Freitag nachmittag der große Reisebus, mit den Kickern und Betreuern, um den Fußballklassiker Deutschland vs. Niederlande live im Hamburger Volkspark zu erleben. Der Wrestedter Edeka Markt spendete großzügig den nötigen Reiseproviant. 

 

Unsere Sitzplätze auf der Nordtribüne waren Teil der großen Choreographie vor Spielbeginn. Alles begann gut und Deutschland konnte durch Serge Gnabry (9. Minute) schnell das 1:0 erzielen. Der Jubel war groß, alles lief nach Plan. Die Laola-Welle schwappte durch das, mit 51.299 Zuschauern, ausverkaufte Volksparkstadion.  In der 2. Halbzeit folgte dann aber die Ernüchterung. Das Oranje Team (Europameister von 1988) wurde immer stärker und konnte das Länderspiel am Ende verdient mit 4:2 gewinnen.  

 

Ganz anders als unsere Jugendkicker, ließ die Nationalmannschaft, insbesondere in der 2. Halbzeit, die Leidenschaft und den Kampf vermissen, den es braucht um ein Spiel umzubiegen. Trotz der Niederlage, war man sich einig, dass es eine ganz tolle Fahrt war. Ein Länderspiel sieht man eben nicht alle Tage.

 

Mehr oder weniger munter trafen alle Beteiligten gegen 1:00 Uhr, gefahren von Jürgen Hasenbein, sicher in Wrestedt ein.

Foto zur Meldung: U13 & U15 der JSG Aue Wrestedt live beim EM Qualifikationsspiel in Hamburg
Foto: Die U 13 und U 15 beim Länderspiel in Hamburg

Radtour der Donnerstagsfrauen 2019

(17.08.2019)

Vorbemerkung: Der Regen war immer warm in diesem Jahr…!

 

Am Freitag, den 02.08.19 machten sich die Donnerstagsfrauen auf den Weg zur jährlichen Radtour; in diesem Jahr mit der Bahn nach Lübeck, mit dem Rad über Ratzeburg und Zarrentin (am Schaalsee) zurück nach Niedersachsen, Echem, und von dort am Sonntag, 04.08.19 zurück mit der Bahn.

 

Kaum aus dem Lübecker Bahnhof getreten, war schlagartig Radtourenwetter: wir stellen uns als Testgruppe für Regencapes und wasserdichte Packtaschen gern zur Verfügung! 

Das aktuell benutzte Material ist nachweislich regensicher.

Der Regen wuchs sich aus zum handfesten Gewitter- gut überdacht schmecken Fischbrötchen und belebende Kaltgetränke wunderbar…

Schon knapp 1,5 h später konnte aber ernsthaft geradelt werden, den Einstieg in den Radweg wies uns ein versierter Lübecker Radfahrer. Durch wunderbare Landschaft (mit erstaunlichen Hügeln) erreichten wir nach gut 40 km mit ausreichenden Pausen (bei wie stets ausgezeichneter Versorgungslage) die Ratzeburger Jugendherberge.

Traumhaft gelegen lud uns diese auf ihre Terrasse am See ein- dort genossen wir einen zauberhaften Abend mit herrlichem Sonnenuntergang und u. a. Fackelschwimmern im Ratzeburger See.

 

Der Samstag begann sportlich- die Eventmanagerin organisierte kurzerhand Bretter zum stand up paddling und gab eine kurze Einweisung- fast alle blieben dann auch trocken…ein großer Spaß bei herrlicher Kulisse.

Anschließend ging´s auf die Räder bei ungewohnt strahlendem Sonnenschein durch erneut wunderbare Landschaft. Der nahen deutsch-deutschen Vergangenheit wurde bei der Besichtigung der Außenanlage des GrenzhusesSchlagsdorf unterwegs gedacht- insbesondere in West/ Ost gemischter Gruppe ein bewegender Moment. Das sich an eine gemütliche Mittagspause im dortigen Café anschließende unvermeidliche Gewitter konnte für eine Nachtischpause in der Gläsernen Molkerei Dechow genutzt werden, der gewöhnliche Regen danach hielt uns nicht von der Weiterfahrt ab. Wir ließen uns auch durch kleine Hindernisse wie z. B. einer Baustelle nicht vom (eigentlich gesperrten) Weg abbringen. Eine Sportgruppe bekommt schwer bepackte Räder in Gemeinschaftsarbeit alle Mollersandabhänge hinauf…

Ein wunderbarer Weg mit teils niedlichen Minihügeln- die Straße erstreckte sich nicht gerade, sondern wellig in der Landschaft vor den motivierten Radfahrerinnen, gelegentlich waren schöne Aussichten auf den Schaalsee zu bewundern.

 

Gegen Abend (nach ausreichenden Pausen mit ausgezeichneter Versorgungslage…) erreichten wir Zarrentin, bezogen unsere Pensionszimmer und genossen mit Blick auf den Schaalsee ein sehr gepflegtes Abendmenue im örtlichen Fischlokal. Ein Verdauungsspaziergang schloss sich an, die wilde nächtliche Party im Strandbad ließen wir lieber aus.

 

Denn am Sonntagmorgen hieß es wieder- auf die Räder (fertig, los) und über teils Feldwege und kleine Straßen Richtung Büchen und dann am Elbe-Lübeck-Kanal auf schönem Radweg ging´s nach Lauenburg (mit nur ein bisschen Nieselregen). Mit nach längerer Pause (bei…na ja, wie immer) leider erforderlichem Schlusssprint erreichten wir unseren Zug in Echem pünktlich am späten Mittag. Ein voller Zug in Lüneburg fuhr leider ohne uns ab, aber im nächsten durften wir mit nach Uelzen. Die kleine abschließende Rückfahrt nach Wrestedt/ Stederdorf war nach dem ausreichenden Training überhaupt kein Problem mehr. Und wir hatten tatsächlich gar keine Panne!

Wir freuen uns schon auf die nächste Tour im nächsten Jahr.

 

(Gisela Heuser)

Foto zur Meldung: Radtour der Donnerstagsfrauen 2019
Foto: Radtour der Donnerstagsfrauen 2019

JSG Aue Wrestedt U14 Abschlussfahrt Scharbeutz

(25.06.2019)

Nach dem Aufstieg zur Rückrunde in die Bezirksliga konnte die JSG Aue Wrestedt U14 in dieser Spielklasse in den letzten Monaten Erfahrungen sammeln. Die Punktausbeute hätte besser sein können, einige Dinge müssen wir im Hinblick auf die neue Saison noch verbessern. Letztes Wochenende haben 18 Wrestedter Nachwuchskicker, sowie vier Betreuer zum Abschluss der Saison ein gemeinsames Wochenende in Scharbeutz verbracht. Die Bedingungen im DJH Zeltcamp Scharbeutz sind für Sportvereine optimal.  Bei sommerlichem Bilderbuchwetter wollten die Jungs nicht ohne Ball, ob in der Ostsee, am Strand, der Sporthalle oder der neuen Trendsportart „Tischtennisplattenkopfballrundlauf“! In diesen drei Tagen konnten wir als Mannschaft noch enger zusammenwachsen, und hoffen diesen Schwung und Teamspirit in die nächste Saison mitnehmen können.

Foto zur Meldung: JSG Aue Wrestedt U14 Abschlussfahrt Scharbeutz
Foto: Mit Schwung und Teamspirit in die nächste Saison

Der TSV Wrestedt / Stederdorf sucht alte Fotos

(28.12.2018)

Im Sommer 2020 feiert der TSV Wrestedt / Stederdorf sein 100jähriges Jubiläum.

 

Um die Vereinsgeschichte zu dokumentieren, werden historische Mannschaftsfotos, Aktionsbilder und sonstige Vereinsaufnahmen gesucht.

 

Einsendungen sind möglich bei Anke Bunzeck, Mittelweg 34 in 29559 Wrestedt und unter der Mailadresse anke-bunzeck@t-online.de.

 

 


Veranstaltungen

31.07.​2020
Vereinsspielplan Fussball
Fussball: Wer spielt wann und wo? Vereinsspielplan aller Mannschaften des TSV Wrestedt / Stederdorf e.V. [mehr]
 
 

Fotoalben


31.07.2010: